Bergsommer

Dort wo Eisack, Talfer und Etsch sich im weit öffnenden Talkessel vereinen, liegt Bozen. Die Stadt ist zugleich der Mittel- und Ausgangspunkt für die Ausflüge und Erlebnisse zu denen diese Dia-Schau hinführt. Sie soll dem Betrachter die besondere Atmosphäre Südtirols vermitteln: das Neben-, Mit- aber auch Gegeneinander von überlieferten Traditionen, im Gleichklang mit der übermächtigen Natur, und dem schnellen Wandel des Modernen, das sich überall Bahn bricht. Dabei hat jedoch noch jedes Tal sein eigenes Gesicht bewahrt.

Den Rahmen für persönliche Erlebnisse, überraschende Entdeckungen und historische Inspirationen stecken u.a. folgende Regionen und Täler:

- Das Eisacktal vom Brenner nach Bozen.
- Von Blumau im Eisacktal, dem tief eingeschnittenen Tierser Tal folgend, geht es hinauf nach St. Zyprian und weiter durchs Tschamintal, über den Grasleitenpaß in den Rosengarten und wieder hinunter nach Vigo di Fasso.
- Das Grödnertal - auf den Spuren von Oswald von Wolkenstein und dem alten Dorf Lajen.
- Das Ultental mit seinem Talabschluss bis hinauf in die Kulisse der mächtigen Dreitausender.

weiter